THEMEN MigrationFamilieRobotik

ZONE 40

Ein Stück über Demographie, Mamamanie und Babyphobie

Die Schweiz ist in einer demografischen Krise. Ohne den Nachwuchs von gebärfreudigen Migrantinnen hat sie keine Chance bei der Bevölkerungsdichte von heute zu bleiben.

Ein tragisch-komischer Theaterabend mit viel Gesang über die kinderlose Frau, die sich andauernd rechtfertigen muss, die ungewollt Kinderlose, die als egoistische Karrierefrau stigmatisiert wird, über die Mutter, die sich zwischen Familie und Beruf einer Zerreissprobe ausgesetzt sieht und jener, die im Krieg ihre Kinder ungeboren wünscht, bis hin zur «verlassenen Mutter», die ein neues Selbstverständnis sucht, um ihr eigenes Leben zu leben, nachdem die Kinder ausgezogen sind.

Regie

Mirjam Neidhart


Mit

Gülizar Cestan, Slobodanka Djordjevic, Petra Hild, Luz-Maria Lüthold Rüegg, Narayani Menon, Susanna Rosati, Zeynep Sanli, Regula Straumann, Marcilene Teixeira

Premiere

November 2006, Theater Casino Aussersihl, Zürich


Link

Theater SEM
zone40
zone401
zone402
zone404
zone403
zone40 thumbnail
zone401 thumbnail
zone402 thumbnail
zone404 thumbnail
zone403 thumbnail

Fotos: © Georg Anderhub